Libyen, I/2009

CRCC baut Neubaustrecke

Die China Railway Construction Corporation (CRCC) hat den Auftrag für den Bau des westlichen Abschnitts der libyschen Küstenbahn erhalten, die als Verbindung zwischen der tunesischen und ägyptischen Grenze geplant ist. Der Auftrag umfasst den Bau einer 172 km langen, zweigleisigen Strecke von Tripolis zur tunesischen Grenze bei Ras Ajdir mit einem Volumen in Höhe von rund 805 Mio. US-$. Der Streckenbaubeginn soll nach rund 54 Monaten abgeschlossen sein.

Die CRCC hat schon vor einiger Zeit von der libyschen Regierung den Auftrag zum Bau des 352 langen Abschnitts von Al Khums, östlich von Tripolis, nach Misratah und Surt erhalten. Die Russischen Eisenbahnen (RZD) sind im Rahmen eines 3,17 Mrd. US-$ schweren Auftrags für den Bau des benachbarten, 554 km langen Abschnitts Surt – Benghazi verantwortlich.

(International Rail Journal)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.