Frankreich, II/2009

Das Letzte

“Polizei verprügelt Schulklasse”

Der Ausflug einer französischen Schulklasse nach Paris hat am 8.3.09 in Montparnasse ein übles Ende genommen: Kurz vor der Rückfahrt kamen die Jugendlichen und ihre Lehrer auf einem Bahnhof bei einer Demonstration zwischen die Fronten und wurde von Bereitschaftspolizisten verprügelt. Dieses hatten die demonstrierende Studenten verfolgt und dann offenbar den Überblick verloren und die Schulklasse mitsamt Lehrern in Ermangelung der echten Delinquenten erwischt.

Zehn Schüler und eine Lehrerin wurden verletzt. Die Studenten hatten die Gleise im Bahnhof Montparnasse blockiert. Auf ihrer Flucht vor der Polizei rannten sie an der Gruppe mit Schülern im Alter von 13 bis 14 Jahren vorbei.

Ob es zum Normalfall auf Frankreichs Bahnhöfen gehört, dass Demonstranten nach einer Veranstaltung von der Polizei verprügelt werden, war leider nicht in Erfahrung zu bringen …

(FE KWK / SWR3 Rundfunk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.