Argentinien/Chile, I/2010

Anden-Basistunnel

Die Regierungen von Argentinien und Chile unterzeichneten im November 2009 bilaterale Verträge zum geplanten Transandino Central Tunnel. Das Abkommen beinhaltet u.a. ein bi-nationales Unternehmen,
welches für die Konzeption und Umsetzung des auf rund 3 Mrd. US-$ veranschlagten und 52 km langen Tunnel verantwortlich sein wird. Der Tunnel soll auf einer Höhe von 2.000 bis 2.500 Meter gebaut werden. (IRJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.