Italien, I/2010

Neigezüge für Sardinien

Die Region Sardinien hat ihren ersten Auftrag über acht Dieseltriebwagen mit Neigetechnik an CAF in Spanien vergeben. Im Auftrag enthalten sind die Wartungsarbeiten für den Zeitraum von fünf Jahren sowie eine Option für drei weitere Fahrzeuge. Die Kosten belaufen sich auf 58 Mio. Euro. Durch den Einsatz der Neigetechnik verkürzt sich die Reisezeit ab 2012 auf der Strecke Cagliari – Sassari um 17 Minuten.
(Railway Gazette International)

Frecciarossa Mailand – Rom

Die Frecciarossa-Züge von Trenitalia legen seit Mitte Dezember die Strecke Mailand – Rom (über Bologna und Florenz) in der Superzeit von drei Stunden zurück, bis Neapel sind es vier Stunden und zehn Minuten. Die Fahrt von Rom nach Venedig dauert nur noch dreieinviertel Stunden. Teilweise können 300 km/h gefahren werden. Diese Hochgeschwindigkeitszüge und -strecken dürften für den inneritalienischen Flugverkehr eine starke Konkurrenz darstellen.
(Touring)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.