Tschechien, Heft IV/2012

Elloks nach Polen

Die Tschechischen Staatsbahnen (CD) vermieten für vier Jahre zehn Elektro-Loks der Reihe 363 an das Unternehmen PKP-Regionalverkehr (Przewozy Regionalne). Die Fahrzeuge, die in der Zeit von 1984 bis 1986 von Skoda Pilsen gebaut wurden, erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. PKP-PR hat noch nicht entschieden, auf welchen Strecken die Loks zum Einsatz kommen. Die Tschechischen Staatsbahnen verfügen derzeit über 80 Exemplare der Baureihe 363. Das Unternehmen erklärte, dass man nach der Beschaffung neuer Triebwagen keine Verwendung mehr für die Loks habe. (NaNa)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.