China, Heft I/2014

WEITERE HGV-STRECKEN ERÖFFNET

Am 28. Dezember 2013 wurden weitere Hochgeschwindigkeitsstrecken in China in Betrieb genommen. Mit der Eröffnung des Abschnitts Xiamen – Shenzhen ist die Küstenlinie von Hangzhou nach Shenzhen nun komplett befahrbar. Die 1.450 km lange Neubaustrecke wird im Mischbetrieb von Personen- und Güterzügen genutzt. Personenzüge zwischen Shanghai und Shenzhen verkehren auf der Neubaustrecke mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Ebenfalls fertiggestellt wurde das letzte Teilstück der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Shanghai über Wuhan nach Chengdu (2.078 km). Diese Verbindung besteht aus Ausbau- und Neubaustrecken für gemischten Zugbetrieb bis 250 km/h und mündet bei Nanjing in die reine Personenzugstrecke nach Shanghai bis 350 km/h. (Andreas Illert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.