USA, Heft I/2014

METRO-NORTH-ZÜGE ZUR PENN STATION

Der Gouverneur des Bundesstaats New York, Andrew Cuomo, unterstützt das seit einigen Jahren diskutierte Projekt der Einbindung von Metro-North-Vorortzügen der New Haven Line in die Penn Station. Mit entsprechender Finanzierung könnte dies bis 2019 umgesetzt werden. Die Kosten werden auf ca. 1 Mrd. USD geschätzt. Bisher fahren alle Metro-North-Züge das Grand Central Terminal an. Durch die Umleitung einiger Züge auf die vorhandene Amtrak-Strecke zur Penn Station durch die Bronx und über die Hell Gate Bridge könnte die Kapazität des Metro-North-Netzes erhöht und weniger störungsanfällig gemacht werden. Bisher verkehren auf dieser Strecke neben Fernzügen in der Relation Boston – New York – Washington nur Güterzüge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.