Osteuropa / Türkei, Heft IV/2014

Fahrplanvorschau 2015

  • Wiederaufnahme eines Nachtzugpaares von Ljubljana nach Belgrad in der Fahrplanlage des alten 314/315 mit serbischen Wagen
  • Wiederaufnahme des Nachtzuges Belgrad – Bukarest
  • Zusätzliches Tagzugpaar Wien – Belgrad via Budapest unter Umfahrung der Kopfbahnhöfe in Budapest
  • Streichung des täglichen Kurswagens Belgrad – Zürich, ansonsten wird der Zug 414/415 aber in seinem gesamten Laufweg beibehalten
  • Die RZD wird sämtliche Züge und Kurswagen zwischen Moskau via Kiew in die Länder des Balkans einstellen, damit entfallen die Direktverbindungen mit Belgrad, Sofia und Bukarest. Von Budapest aus werden zweimal wöchentlich Kurswagen via Polen und Weißrussland verbleiben.
  • Die TCDD verspricht für das Frühjahr 2015 die Wiederaufnahme des Zugverkehrs zwischen Cerkezkoy oder gar Halkali Richtung Kapikule und Bulgarien (diese Absichtserklärung wurde aber ohne die Angabe eines verbindlichen Datums abgegeben, Verzögerungen sind also möglich bis wahrscheinlich).

(Andreas Lotter)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.