China: Neuer HGV-Zug für extreme Kälte

Der chinesischen Lokbauer CRRC hat den neuen Hochgeschwindigkeitszug Typ CR400AF-G vorgestellt, der für einen Betrieb bis -40 ⁰C geeignet ist. Er soll Peking mit den nordöstlichen Zielen wie Shenyang und Harbin verbinden. Der für 350 km/h ausgelegte Zug weist eine Besonderheit beim Bremssystem
auf. Ist der Zug abgestellt, werden die Bremsen automatisch regelmäßig bewegt, um nicht einzufrieren. Weiter hat der Zug Heizungen für mit Flüssigkeit gefüllte Rohre. (eurailpress.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.