Finnland: Vertrag mit VR

Das finnische Ministerium für Verkehr und Kommunikation hat mit dem nationalen Betreiber VR im Dezember 2020 einen Vertrag über defizitäre, aber sozial erwünschte Reisezüge im Jahr 2021 abgeschlossen. Mit einem Volumen von 30,6 Mio. € läuft der Vertrag vom 01.01.2021 bis zum 30.06.2021. Für den Zeitraum vom 01.07.2021 bis zum…

weiterlesen

Heft IV/2020

  Liebe Leser, Corona hält die Welt weiter in ihrem Bann, wohl bis weit ins nächste Jahr hinein. Wann wieder Reisen nach Übersee oder auch nur ins europä­ische Aus­land möglich sein werden, steht in den Sternen. Im Moment geht noch nicht mal mehr in Deutsch­land „touristisches Reisen“. Statt Son­nen­finsternis und…

weiterlesen

Heft III/2020

Liebe Leser, jetzt hält uns „das Grippchen“ (so der brasilianische Präsident Bolsonaro) seit einem halben Jahr in Bann und trotzdem haben manche das „Schüsschen“ (so der Kommentar der Heute-Show dazu) immer noch nicht gehört. Die 2. Welle droht, die Reisemöglichkeiten werden eher wieder schlechter als besser. Selbst das europäische Ausland…

weiterlesen

Heft II/2020

    Liebe Leser, als ich das letzte Vorwort schrieb, lebten wir noch in einer anderen Welt. Ich plante die Reisen (endlich mal außerhalb der Schulferien!) nach meiner Pensio­nierung, die im Sommer ansteht, freute mich auf ein letztes Schulhalb­jahr mit meinen Schülern, u.a. einem Abiturkurs in Umwelttechnik, überlegte welche Buchpro­jekte…

weiterlesen

Eisenbahnnachrichten aus der Ukraine

In der Vorbereitung des Heftes haben sich einige aktuelle Meldungen gesammelt, die wir hier an Sie weiter geben. (Verf.: Wolfgang Kieslich) UKRZALIZNYCJA AUF DEM WEG IN DIE TEILPRIVATISIERTE ZUKUNFT INVESTITIONEN IN DEN FAHRZEUGPARK UKRZALIZNYCJA SOLL EINE HOLDING WIE DIE DEUTSCHE BAHN WERDEN SUCHE NACH EINEM NEUEN VORSTANDVORSITZENDEN RUSSLAND ÜBERNIMMT DIE…

weiterlesen