Heft III/2011

titelblatt_fernexpress_heft_iii2011

Die moderne Triebwagengeneration stemmt mittlerweile die Hauptlast auf dem italienischen Teil der Tendabahn. Hier überquert einer dieser „Leistungsträger“ bei Olivetta San Michele, kurz vor der französischen Grenze, einen der zahlreichen Viadukte. (April 2011, Foto: Karl-W. Koch)

 


Liebe Leser

Heute führt uns unsere Reise vom nördlichen Russland quer durch Europa bis ins nördliche Afrika. Zwar ist Ägypten derzeit nur für Mutige zu empfehlen, aber die Umstände bessern sich hoffentlich wieder in absehbarer Zeit. Marokko ist dagegen derzeit (noch?) ungefährdet zu bereisen.

Auch in Bosnien haben sich die Umstände einigermaßen normalisiert. Allerdings können auch hier in dem fragilen Staatsgebilde jederzeit, wie momentan im Kosovo, wieder Unruhen ausbrechen, die Konflikte schwelen weiter.

Mit Problemen der anderen Art haben Touristen in Griechenland zu rechnen. Hier schaffen weniger Aufstände als Dauerstreiks die Schwierigkeiten … Zudem wickelt sich die griechische Staatsbahn gerade selber ab! Die Unterbrechung des grenzübergreifenden Verkehrs ist ein Armutszeugnis.

Die vermutlich problemloseste Reise führte mich an den Tendapass. Die einzigen Probleme liegen hier im Wirrwarr der unterschiedlichen italienischen und französischen Tarife.

 


 

Inhalt

Impressum

Nachrichten

Nachrichten lesen…

Ein Triebwagen vom Tenda überquert den Roya in Ventimiglia und hat in wenigen Minuten seinen Endpunkt erreichtKARL-W. KOCH
Die Tenda-Bahn
der etwas unbekanntere Alpenpass

Zwar nicht an der Murmanbahn, sondern auf der in der Nähe liegenden Nebenbahn St. Petersburg – Jänisjärvi, bedient die diensthabende Fahrdienstleiterin die sehenswerte Sicherungsanlage des Bahnhofes Tuuksa.MARKUS RABANSER
Die Murmanbahn
Eisenbahn im hohen Norden Russlands

Artikel lesen…

Bahnwerkstatt Bukinje: Während 33-503 eine Hauptuntersuchung erhält, werden am 5. April 2011 an der links zu sehenden 33-064 Fristarbeiten durchgeführt.BERTRAM FRENZEL
Bosnien und Herzegowina
– eine Reise durch ein geteiltes Land

Der "Hellas-Sprinter" 120 120 013 befördert den aus Athen kommenden IC 50 weiter nach Thessaloniki, hier auf dem Streckenabschnitt zwischen Domokos und Paleofarsalos (10.08.2011)HANS-BERNHARD SCHÖNBORN
Inselbetrieb Griechenland
Ein fast perfekter Niedergang

REINHARD MÜLLER
Umschalten statt Umsteigen
Der Zweisystembetrieb in Athen auf der Metro Linie 3

Artikel lesen…

Der AEG Fahrkartendrucker im Bahnhof Suez ist noch voll im Einsatz.GÜNTHER HOLLE
Mit dem Zug zum Pharao
Ägyptische Eisenbahnimpressionen nördlich von Kairo

Englische Signale vor der Einfahrt nach El AlameinURBAN NIEHUES
Mit den Zug „durch die Wüste“
Ein Zug fährt in Marokko von Oujda nahe am Mittelmeer nach Buarfa entlang der Grenze zu Algerien in die Sahara.

 Fotogalerie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.