Ecuador: Ferrocarriles del Ecuador EP soll geschlossen werden

Eines der sieben öffentlichen Unternehmen, deren Abschaffung Präsident Lenín Moreno angekündigt hat, ist Ferrocarriles del Ecuador EP. Diese Institution wurde im April 2010 mit dem Ziel gegründet, die Eisenbahninfrastruktur des Landes zu verwalten, die Politik in diesem Bereich umzusetzen und Personenverkehrsdienste einzurichten. Sie ersetzte die Empresa de Ferrocarriles del Ecuador.

weiterlesen

Reisen in Zeiten der weltweiten Corona-Krise

Bolivien im März 2020

Anlässlich meines glücklichen Rückholfluges Ende März nach einer vierwöchigen Reise durch Südamerika auf eigene Faust und eigenes Risiko möchte ich im Folgenden kurz von dem Erlebten berichten. Ziel war Argentinien und Bolivien. Lockten uns vor nunmehr sechs Jahren die im Sand der Atacamawüste langsam versinkenden Schienenstränge im Norden Chiles nach…

weiterlesen

Japan: Museumsbahn auf ganz schmaler Spur

Ein japanischer Freund, Takahide Yamamoto, sandte uns folgende Infos und Bilder: Ich habe letzten Samstag “Niji-no-Sato” besucht, das sich auf der Halbinsel Izu der Präfektur Shizuoka befindet. Niji-no-Sato Die wörtliche Übersetzung des Namens bedeutet Dorf(e) (oder Stadt) des Regenbogens, obwohl ich einige Broschüren auf Englisch gefunden, die  „Park of Rainbow“…

weiterlesen

Senegal: Startschuss für den Flughafen-Express Dakar

Am Montagnachmittag (14.01.19) wurde in Anwesenheit des Präsidenten der Republik Senegal, Macky Sall, und des Direktors Nord- und Zentralafrika bei Alstom, Raphael Bernardelli, der TER von Dakar eröffnet. Dies ist der Startschuss auf einem ersten Abschnitt, auf dem die kommerziellen Dienstleistungen im Sommer dieses Jahres aufgenommen werden sollen.

weiterlesen

Mali/Senegal: Notfallplan zur Eisenbahnlinie Dakar – Bamako

Ergänzung zum Heft IV-2017 Auf der Eisenbahn Dakar-Bamako Ferroviaire (DBF) findet seit fast sechs Monaten fast kein Verkehr mehr statt. Um den Betrieb wieder aufnehmen zu können, müssen die beiden Gesellschafterstaaten Mali und Senegal der Finanzierung eines Notfallplans von 20 Mrd CFAF (30 Mio. Euro) zustimmen. Eine darauf folgende langfristige…

weiterlesen

Neuseeland – Nur an einem Sonntag, einmal im Monat….

Ergänzung zu unserem Heft III/2018 Von Ken Chitty Die Nr. 100 wurde von Baldwin für eine Straßenbahn in Australien gebaut, aber nach Neuseeland für das Straßenbahnsystem in Wanganui (heute Whanganui) auf der Nordinsel verkauft. Sie erwacht heute zum Leben im MOTAT (Museum of Transport and Technology) in Auckland, Nordinsel. Dieses…

weiterlesen

Indien: Verkehrsministerium prüft Geschwindigkeitserhöhung der Touristenbahn Kalka – Shimla

Nachdem der indische Eisenbahnminister Piyush Goyal angekündigt hat, die Geschwindigkeit auf der Schmalspurbahnstrecke Kalka – Shimla des UNESCO-Weltkulturerbes zu erhöhen, befürchten die Einwohner von Shimla und die mit der Tourismusindustrie verbundene Bevölkerung, dass eine solche Erhöhung den Charme der Reise beenden könnte, da nur die langsame Geschwindigkeit des Zuges den…

weiterlesen

Ergänzungen und Präzisierungen zum Neuseeland-Artikel

Ergänzend zu unserem Neuseeland-Artikel im Heft III/2018 kommen von den Fahrplancenter-News (59) folgende Ergänzungen und Präzisierungen:   NEUSEELAND ZURÜCK ZUM REISEZUG Jahrelang wurde der Schienenpersonenverkehr in Neuseeland immer mehr vernachlässigt. Nur um die beiden Großstädte Wellington und Auckland wurde der Vorortsverkehr stark entwickelt und er wird von den Reisenden regelrecht…

weiterlesen