Heft III/2015

  Liebe Leser, Dieses Mal geht die Reise(lektüre) über­wiegend nach Osten, mit einem Abstecher zu einem erwähnenswerten Dampfspektaktel im nördlich gelege­nen Gävle in Schweden, von dem Edward Talbot berichtet. Innerhalb Europas gehen gleich vier Berichte nach Osten, die aktuell schwierig bereisbare Ukraine steht dabei zweimal im Mittelpunkt, einmal sogar im…

weiterlesen

Dänemark/Schweden, Heft III/2014

Visionen für die Öresund-Region Im Rahmen einer Regionalkonferenz der Öresund-Anrainer haben Vertreter des Baukonzerns Skanska Sweden und der Beratungsfirma Sweco Visionen für den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in der Öresund-Region vorgestellt – eine der am schnellsten wachsenden Regionen Europas. Erwartet wird ein Zuwachs von rund eine Mio. Menschen in den nächsten…

weiterlesen

Heft III/2012

Liebe Leser Dreimal umgezogen ist einmal abgebrannt … sagt ein altes Sprichwort. Insofern müssen wir alle zufrieden sein, dass auch mein 3. Umzug in Dampf&Reise / Fern-Express-Zeiten vergleichsweise glimpf­lich ausgegangen ist. Glimpflich vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass ich mit „perfektem“ Timing mir in den Osterferien einen komplizierten Beinbruch…

weiterlesen

Dänemark/Schweden, II/2012

DSB verlässt Göteborg Nach einem jährlichen Defizit von elf Mio. € trat die schwedische Tochter der Dänischen Staatsbahnen, DSB Väst, von dem mit der Verkehrsbehörde Västtrafik bestehenden Verkehrsvertrag vorzeitig zurück. Im Dezember 2010 hatte das Eisenbahnverkehrsunternehmen in einem Acht-Jahres-Vertrag den Regionalverkehr rund um Göteborg übernommen. Auch mit mehreren Maßnahmen zur…

weiterlesen

Schweden, IV/2010

Am 28.08.2010 ging nach elf Jahren Bauzeit die 180 km lange Neubaustrecke „Botniabanan“ vom nordschwedischen Kramfors über Örnsköldsvik nach Umeå feierlich in Betrieb und wurde vom schwedischen König Carl XVI Gustaf eingeweiht.

weiterlesen

Schweden, III/2010

Fahrgäste heizen Bürogebäude

Die Passivhaus-Technik, die unter anderem die Abwärme vom menschlichen Körper nutzt, eignet sich auch für den großen Maßstab. Das haben schwedische Ingenieure nun eindrucksvoll demonstriert. Ihr Vorzeigeprojekt ist „Kungsbrohuset“, ein 13-stöckiges und 27.000 Quadratmeter großes Bürogebäude unmittelbar am Stockholmer Hauptbahnhof. „Die Technik ist sehr einfach, wurde jedoch bisher kaum umgesetzt“, so Karl Sundholm, Sprecher des Betreibers Jernhusen…

weiterlesen