Großbritannien: Franchises ausgesetzt

Die britische Regierung kündigte Ende März Notfallmaßnahmen zur Unterstützung und Aufrechterhaltung notwendiger Bahndienste an, da die Betreiber durch Corona-bedingte Fahrgastrückgänge mit erheblichen Einkommenseinbußen konfrontiert sind. Daher hat das Verkehrsministerium die normalen Franchise-Vereinbarungen vorübergehend ausgesetzt und das gesamte Einnahmen- und Kostenrisiko für zunächst sechs Monate übernommen. Die Beschäftigungsbedingungen der Eisenbahner wurden…

weiterlesen

Großbritannien: Hitachi baut für Abellio IC-Züge

Abellio UK hat jetzt für das Franchise East Midlands Railway (EMR) für über 400 Mio. GBP Intercity-Züge bei Hitachi Rail geordert. Abellio wurde mit dem Betrieb von EMR im April dieses Jahres beauftragt. Das Franchise startet am 18. August 2019. Abellio wird die bestehende Intercity-Flotte, die derzeit eine Mischung aus…

weiterlesen

Großbritannien: ECML WIEDER BEIM STAAT

Der Intercity-Verkehr auf der britischen East Coast Main Line (ECML) steht nach dem Scheitern der Konzession erneut unter staatlicher Kontrolle. Stagecoach und Virgin Trains, die zu 90 bzw. 10% an dem Unternehmen Virgin Trains East Coast beteiligt waren, konnten ihren finanziellen Verpflichtungen  nicht mehr nachkommen und übergaben die Kontrolle am…

weiterlesen

Großbritannien, Heft I 2015

Freightliner Das US-amerikanische Bahnunternehmen Genesee & Wyoming (G&W) gab am 24. Februar 2015 bekannt, die britische Freightliner Group im ersten Quartal 2015 übernehmen zu wollen. Deren aktuellen Gesellschafter, mehrheitlich der Arcapita-Fonds, erhalten ca. 490 Mio. £ (668 Mio. €). Das Management von Freightliner soll bis Mitte 2020 noch 5 %…

weiterlesen