Kulturerbe: Zug in Asunción, Paraguay

Touristenzug in Paraguay

Die Trasse östlich von Jardin Botanico war der letzte Streckenrest der Staatsbahn in der Hauptstadt von Paraguay. Touristenzüge in Begleitung von Schauspielern und Musikanten verkehrten bis 2009, als eine Brücke durch Hochwasser beschädigt wurde. Zur Zeit (=2020) gibt es Pläne, den Touristenverkehr zwischen Aregua und Ypacarai wieder aufzunehmen. — Eindrücke…

weiterlesen

Córdoba, Argentinien

Folgende Bilder sind vom April 2001. Es ist anzunehmen, dass sich inzwischen wenig in den angesprochenen Bereichen geändert hat. Speziell im Bahnwesen. Symptomatisch für das Eisenbahnwesen Argentiniens. Und Südamerikas generell. KEINE der berühmten Andenbahnen bietet einen brauchbaren Zug. Und wo sind die Zeiten, als es möglich war, durchgehend von Asunción…

weiterlesen

Heft II/2020

  Liebe Leser, als ich das letzte Vorwort schrieb, lebten wir noch in einer anderen Welt. Ich plante die Reisen (endlich mal außerhalb der Schulferien!) nach meiner Pensio­nierung, die im Sommer ansteht, freute mich auf ein letztes Schulhalb­jahr mit meinen Schülern, u.a. einem Abiturkurs in Umwelttechnik, überlegte welche Buchpro­jekte wohl…

weiterlesen

Eisenbahnnachrichten aus der Ukraine

In der Vorbereitung des Heftes haben sich einige aktuelle Meldungen gesammelt, die wir hier an Sie weiter geben. (Verf.: Wolfgang Kieslich) UKRZALIZNYCJA AUF DEM WEG IN DIE TEILPRIVATISIERTE ZUKUNFT INVESTITIONEN IN DEN FAHRZEUGPARK UKRZALIZNYCJA SOLL EINE HOLDING WIE DIE DEUTSCHE BAHN WERDEN SUCHE NACH EINEM NEUEN VORSTANDVORSITZENDEN RUSSLAND ÜBERNIMMT DIE…

weiterlesen