Ungarn: 115 Elektroloks ausgeschrieben

Die ungarische MÁV-Start will zur Beschaffung von bis zu 115 Lokomotiven einen Rahmenvertrag abschließen. Laut dem jetzt veröffentlichten Ausschreibungsverfahren (TED: 2020/S 009-018087) handelt es sich um 90 Zweisystemloks (25 kV/50 Hz und 15 kV/16,7 Hz) sowie um 25 Dreisystem-Maschinen (zusätzlich 3 kV=). Die Höchstgeschwindigkeit soll 200 km/h betragen. Sollte die…

weiterlesen

Schweden: Eisenbahnmuseum Gävle bleibt geschlossen

Die Wiedereröffnung des schwedischen Eisenbahnmuseums in Gävle ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Nachdem 2016 eine umfangreiche Reno­vierung des Museums beschlossen worden war, wurde es im Herbst 2017 geschlossen. In diesem Sommer sollte es wieder für Besucher zugänglich sein. Zwischenzeitlich ist jedoch die Trägerschaft von Trafikverket auf die staatlichen maritimen…

weiterlesen

Informationen aus Südafrika zu Garratts

Februar 2020 – Aktualisierung der Liste der in Betrieb oder in der aktiven Überholung befindlichen Garratts – weltweit. Argentinien: Die 2 FCAF Garratt’s in Ushuaia bleiben im täglichen Betrieb, obwohl es Änderungen gegeben hat, darunter neue Eigentümer dieser Bahn. Die Lokomotiven werden nicht mehr von einer einzigen Person betrieben, obwohl…

weiterlesen

Tschechien: Bombardier Traxx MS3 für Regiojet

Bombardier Transportation hat mit dem privaten tschechischen Bahnbetreiber RegioJet einen Vertrag zur Lieferung von 15 Mehrsystem-Lokomotiven Traxx MS3 unterzeichnet. Dies ist der erste Auftrag für diesen neuen Bombardier-Loktyp für den Personenverkehr. Der Auftrag umfasst Optionen für weitere Loks und den ersten Einsatz des neuen On-line-Ersatzteilbestellungstools von Bombardier. Das Tool ist…

weiterlesen

Lettland: Elektrifizierung von über 300 km

Der Kohäsionsfonds der EU investiert 318,5 Mio. € in Lettland, um 308 km des wichtigsten Ost-West-Eisenbahnnetzes zu elektrifizieren. Zum Projekt gehören die Strecken Riga – Krustpils, Krustpils – Daugavpils und Krustpils – Rēzekne. Das lettische Bahnnetz ist insgesamt etwa 1.860 km lang, aber nur etwa 14 % sind elektrifiziert. Die…

weiterlesen

Lettland: Škoda gewinnt – Talgo verliert

Das lettische Bahnunternehmen Pasažieru Vilciens (PV) hat Škoda Vagonka zum Sieger einer Ausschreibung für die Lieferung von 32 Elektrotriebzügen erklärt. Wie PV-Vorstandschef Rodžers Jānis Grigulis mitteilte, erfolgte die Entscheidung nach Umsetzung einer Auflage der für die Kontrolle von Beschaffungsmaßnahmen zuständigen Behörde IUB, die eingereichten Angebote erneut zu überprüfen (Rail Business…

weiterlesen