Aus für Zilele Mocăniței (Rumänien)?

Eigentlich wollten wir an dieser Stelle die Termine für die 4. Tage der Schmalspurbahn auf der Harbachtalbahn in Rumänien (Zilele Mocăniței) ankündigen, die auch dieses Jahr wieder im September stattfinden sollten. Aber daraus wird voraussichtlich nichts. Nach den letzten Fahrtagen im Mai 2018 muss die Rumänische Eisenbahnbehörde „Autoritatea Feroviară Română“…

weiterlesen

Dänemark: Ausschreibung von Fahrzeugen

Das dänische Parlament beschloss am 1. Februar 2018, die Beschaffung von 150 Elektrotriebwagen auszuschreiben. Die Züge sollen die unzuverlässigen Dieseltriebzüge der Reihe IC4 und die an die Grenze ihrer technischen Lebensdauer gelangten Triebzüge der Reihe IC3 ablösen, die ab 2020 bzw. 2027 ausgemustert werden sollen. Zunächst sollen 90 Triebzüge für…

weiterlesen

Kosovo: TRAINKOS MUSS VERKEHRE EINSTELLEN

Trainkos, die Bahn des Kosovo, stellte zum 3. August (wahrscheinlich vorübergehend) die letzten nationalen Personenzug-Verbindungen ein: • Prishtinë – Pejë • Fushë Kosovë – Hani i Elezit. Damit wird derzeit nur international zwischen Prish-tinë und Skopje über Hani i Elezit gefahren. Grund ist, dass es derzeit keine Regierung gibt und…

weiterlesen

Polen: STETTINER S-BAHN KOMMT ZUM LAUFEN

Die nordwestpolnische Wojewodschaft Zachodnio-pomorskie stellte inzwischen die Fördermittelanträge zur Kofinanzierung des geplanten S-Bahn-Systems für Szczecin. Laut dem mit POLREGIO unterzeichneten Projektvertrag sollen 500 Mio. PLN (118 Mio. €) eingeworben werden, dessen Gesamtkosten mit 741 Mio. PLN (174,6 Mio. €) veranschlagt werden. Das geplante S-Bahn-Netz wird Szczecin mit Stargard Szczeciński, Goleniów,…

weiterlesen

Schweiz: CENERI-BASISTUNNEL

Beim Nordportal des Ceneri-Basistunnels hat in der Oströhre der Einbau der Bahntechnik begonnen. Der 15,4 km lange Basistunnel zwischen Camorino und Vezia wird im Verlauf der nächsten Jahre mit den bahntechnischen Installationen ausgerüstet. Die AlpTransit Gotthard AG hat den Einbau der Bahntechnik in vier Lose unterteilt. 2020 soll der Tunnel…

weiterlesen

Niederlande: ARRIVA GEWINNT VERKEHRSVERTRAG

Die DB-Tochter Arriva wird für weitere 15 Jahre den regionalen Schienenverkehr in den nördlichen Niederlanden betreiben. Der Vertrag mit der Laufzeit von Dezember 2020 bis Dezember 2035 hat ein Volumen von 1,6 Mrd. € und enthält auch grenzüberschreitende Verkehre nach Leer/Niedersachsen. Arriva betreibt die „Nördlichen Linien“ bereits seit 2005. Verbunden…

weiterlesen

Montenegro: PRIVATISIERUNG ABGESAGT

Völlig überraschend hat jetzt der „Rat für Privatisierungs- und Kapitalprojekte“ der Regierung von Montenegro die fast abgeschlossene Privatisierung der Güterbahn Montecargo abgesagt. Gründe wurden nicht mitgeteilt. Die polnische OT Logistics, einziger Bieter für die zum Verkauf stehenden 51 % Anteile, hatte die Verhandlungen im März abgeschlossen. OT Logistics wollte auch…

weiterlesen