Frankreich: HOHE SCHULDEN GEFÄHRDEN SNCF

Die Schulden sind die größte Bedrohung für die Zukunft der Bahn. Die Schulden von SNCF Mobilité und SNCF Réseau stehen kurz vor der 50 Mrd.-€-Marke. Daher müsste SNCF Mobilité in eine Aktiengesellschaft mit 100 % öffentlicher Beteiligung umgewandelt werden, um ihr mehr „strategische Autonomie” vor kurzfristigen staatlichen Einflussnahmen zu geben.…

weiterlesen

Rumänien: EU-MITTEL FÜR BUKAREST – CONSTANŢA

Die Europäische Kommission hat nachträglich Mittel in Höhe von 226,6 Mio. € aus dem Kohäsionsfonds für die Modernisierung der Eisenbahnstrecke zwischen Bukarest und Constanţa am Schwarzen Meer bewilligt. Der 80 km lange Abschnitt zwischen Festeşti und Constanţa wurde für 160 km/h ertüchtigt, die Finanzierung erfolgte aus dem rumänischen Staatshaushalt. Laut…

weiterlesen

Italien: HGV-STRECKE TREVIGLIO – BRESCIA

Die Schnellfahrstrecke Treviglio – Brescia soll im Dezember zum Fahrplanwechsel in Betrieb genommen werden. Parallel erklärte der italienische Minister für Infrastruktur und Transport, Graziano Delrio, anlässlich einer Testfahrt auf der Strecke, dass bis Jahresende alle Genehmigungen für den Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecken Verona – Vicenza und Vicenza – Padua vorliegen sollen.…

weiterlesen

Polen: 19 NEUE ZÜGE NACH OBERSCHLESIEN

Die Wojewodschaft Śląskie und deren Regionalbahngesellschaft Koleje Śląskie unterzeichneten am 18. Oktober 2016 einen entsprechenden Vertrag mit Pesa. Er sieht die feste Lieferung von 13 neuen Zügen sowie eine Option auf sechs weitere Garnituren vor. Für zehn vier-, zwei drei- und eine zweiteilige Garnitur der neuen Baureihe Elf2 beläuft sich…

weiterlesen

Vereinbarung der RZD und der Russische Post auf die Entwicklung des Posttransits von Waren zwischen China – Russland – Europa

Am 30. September unterzeichneten der Präsident der RZD Oleg Bielosiorow und der Generaldirektor der russischen Post Dimitrij Straschnow im Rahmen des 15. Internationalen Investitionsforums „Sotschi 2016“ den Fahrplan der Organisierung des Verkehrs von Poststücken auf der internationalen Eisenbahnverbindung zwischen China und Europa. Das unterschriebene Dokument ist ein Stufenplan für die…

weiterlesen

Spanien: BIETER FÜR NEUE AVE-ZÜGE

Fünf Hersteller haben nach Abschluss der auf den 29.07.2016 erweiterten Ausschreibungsfrist Gebote für neue Hochgeschwindigkeitszüge der Renfe abgegeben: Alstom, Bombardier, CAF, Siemens und Talgo. Gefordert werden 15 Hochgeschwindigkeitszügen für 320 km/h mit der Option auf bis zu 15 zusätzliche Züge einschließlich der Wartung über 30 Jahre mit der Verlängerungsoption um…

weiterlesen

Dänemark: DSB KAUFT 26 ELEKTROLOKS

Der Verwaltungsrat der dänischen Staatsbahn DSB beschloss am 23. August 2016 den Kauf von 26 Elloks für die Beförderung von Doppelstockzügen und den Regionalverkehr auf Sjælland. Die neuen Maschinen sollen in standardisierter Ausführung bestellt werden und sich schon im Betrieb bewährt haben. Die Ausschreibung ist für Herbst 2016 geplant, die…

weiterlesen

Frankreich: Planbetrieb mit den letzten SNCF BB8500 beendet

Ende August 2016 wurde der Planbetrieb mit den letzten SNCF BB8500 in Paris vorzeitig beendet. Ursprünglich sollte dieser bis zum neuen Fahrplanwechsel mit zwei Zugpaaren Montparnasse – Chartres an Mo-Do und einem Zugpaar an den übrigen Tagen beibehalten werden. Die weitere Auslieferung neuer Fahrzeuge hat die BB8500 jedoch entbehrlich gemacht.…

weiterlesen