Frankreich: ZWEI NEUE HGV-STRECKEN

Am 1. Juli wurden in Frankreich zwei Hochgeschwindigkeitsstrecken (LGV) gleichzeitig in Betrieb genommen. Die LGV Bretagne – Pays de la Loire (BPL) verkürzt die Fahrzeit zwischen Paris und Rennes auf 1:25 Std., die LGV Sud Europe Atlantique (SEA) zwischen Paris und Bordeaux auf 2:04 Std. Am Tag darauf begann der kommerzielle Betrieb. Zugleich fuhr der Nachtzug Paris – Tarbes – Henda-ye am 1. Juli zum letzten Mal. (Eurailpress.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.