Der Canadian

Toronto – Vancouver Blau-silbrig glänzend, majestätisch, zwischen 20 und 37 Waggons sind möglich, drei Speisewagen, vier Domecars, so steht der Canadian im Bahnhof. Das Poster seiner Vorbeifahrt an Morant’s Curve bei Banff ist eines der legendären Bahnbilder überhaupt … Nach Toronto wird die Landschaft etwas hügeliger, ohne dass man schon…

weiterlesen

Heft IV/2016

Liebe Leser, Heute mal ein Vorwort in eigener Sache, zu unserer Aufteilung / Heft­mischung und wie diese zustande kommt. Wir versuchen ca. jede 2. Ausgabe als Themenheft zu gestal­ten, wobei wir Bahnsysteme, Länder oder Regionen als „Thema“ definieren. Die an­deren Ausgaben (interne Bezeich­nung „bunte Mischung“) wird mit den Artikeln gefüllt,…

weiterlesen

Botswana: AUS FÜR SELIBI-PHIKWE

Am 7. Oktober 2016 wurde die staatseigene BCL-Mine in Selibi-Phikwe geschlossen und das gesamte Personal entlassen. Das Nickel-Bergwerk hatte seit einiger Zeit deutliche Verluste eingefahren. Die Dampfloks der Baureihe 19D wurden abgestellt. Damit ist die Hwange Coal Mine in Zimbabwe der letzte Ort in Afrika, an dem noch Dampfloks planmäßig…

weiterlesen

Indonesien: MÜHLENSTERBEN AUF JAVA

Aus Indonesien sind Pläne bekannt geworden, die Zuckerfabriken auf Java effizienter zu betreiben und dabei die kleineren Betriebe zugunsten größerer Nachbarfabriken zu schließen. Zu den Mühlen, die als akut gefährdet gelten, gehören mit Olean, Kanigoro und Purwodadi die letzten drei Betriebe mit regulärem Dampflokeinsatz. Demnach würden in der nächsten Saison…

weiterlesen

Frankreich: HOHE SCHULDEN GEFÄHRDEN SNCF

Die Schulden sind die größte Bedrohung für die Zukunft der Bahn. Die Schulden von SNCF Mobilité und SNCF Réseau stehen kurz vor der 50 Mrd.-€-Marke. Daher müsste SNCF Mobilité in eine Aktiengesellschaft mit 100 % öffentlicher Beteiligung umgewandelt werden, um ihr mehr „strategische Autonomie” vor kurzfristigen staatlichen Einflussnahmen zu geben.…

weiterlesen

Rumänien: EU-MITTEL FÜR BUKAREST – CONSTANŢA

Die Europäische Kommission hat nachträglich Mittel in Höhe von 226,6 Mio. € aus dem Kohäsionsfonds für die Modernisierung der Eisenbahnstrecke zwischen Bukarest und Constanţa am Schwarzen Meer bewilligt. Der 80 km lange Abschnitt zwischen Festeşti und Constanţa wurde für 160 km/h ertüchtigt, die Finanzierung erfolgte aus dem rumänischen Staatshaushalt. Laut…

weiterlesen

Italien: HGV-STRECKE TREVIGLIO – BRESCIA

Die Schnellfahrstrecke Treviglio – Brescia soll im Dezember zum Fahrplanwechsel in Betrieb genommen werden. Parallel erklärte der italienische Minister für Infrastruktur und Transport, Graziano Delrio, anlässlich einer Testfahrt auf der Strecke, dass bis Jahresende alle Genehmigungen für den Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecken Verona – Vicenza und Vicenza – Padua vorliegen sollen.…

weiterlesen

Polen: 19 NEUE ZÜGE NACH OBERSCHLESIEN

Die Wojewodschaft Śląskie und deren Regionalbahngesellschaft Koleje Śląskie unterzeichneten am 18. Oktober 2016 einen entsprechenden Vertrag mit Pesa. Er sieht die feste Lieferung von 13 neuen Zügen sowie eine Option auf sechs weitere Garnituren vor. Für zehn vier-, zwei drei- und eine zweiteilige Garnitur der neuen Baureihe Elf2 beläuft sich…

weiterlesen