Ergänzungen und Präzisierungen zum Neuseeland-Artikel

Ergänzend zu unserem Neuseeland-Artikel im Heft III/2018 kommen von den Fahrplancenter-News (59) folgende Ergänzungen und Präzisierungen:   NEUSEELAND ZURÜCK ZUM REISEZUG Jahrelang wurde der Schienenpersonenverkehr in Neuseeland immer mehr vernachlässigt. Nur um die beiden Großstädte Wellington und Auckland wurde der Vorortsverkehr stark entwickelt und er wird von den Reisenden regelrecht…

weiterlesen

Warnung: Nicht vor einer Fahrt durch den Gotthard-Tunnel lesen …

Der ehemalige Manager bei der Deutschen Bahn Hans Leister schildert in seinem Erstlingswerk ein eindringliches Szenario: 300 Passagiere in einem Zug, eingeschlossen im Tunnelsystem des Gotthardmassivs und abgeschnitten von der Außenwelt. Was ist „draußen“ passiert, warum gibt es keinerlei Kontakt? Wie sollen die Reisenden und die Zugbesatzung damit umgehen? Zum…

weiterlesen

Geschwindigkeit der Reparatur von Bahnstrecken in Russland

Am 24.10.2018 ist in Russland die von Tuapse (nördliche Schwarzmeerküste) Richtung Krasnodar führende Eisenbahn unweit der Station Grechesky durch Hochwasser schwer beschädigt worden. Starke Regenfälle haben den aus dem Kaukasus kommenden Fluss Tuapse über die Ufer treten lassen und der Bahndamm wurde weggespült. Innerhalb kürzester Zeit hat die Nordkaukasische Eisenbahn…

weiterlesen

Heft III/2018

  Liebe Leser, Unsere „Bunte Mischungen“ werden immer bunter … Die Bandbreite reicht heute von Argentinien über Weißrussland (gleich mit vier verschiedenen Berichten von drei Autoren) bis Neuseeland. In letzterem Land ist leider der Bahnbetrieb rückläufig, das Land ist aber auf jeden Fall eine Reise wert, seine unglaubliche Landschaft und…

weiterlesen

Nigeria: BAU DER STRECKE IBADAN – KADUNA

Die China Civil Engineering Construction Corporation (CCECC) wird laut einer Erklärung der nigerianischen Regierung die Bauarbeiten an einem weiteren Abschnitt der normalspurigen Eisenbahnlinie zwischen Lagos (Südwesten) und Kano (Norden) im Wert von 6,6 Mrd. US-$ (5,6 Mrd. €) übernehmen. Nachdem die CCECC als Tochter der China Railway Construction Corporation (CRCC)…

weiterlesen

Uganda: WIEDERAUFBAU TORORO – GULU

Die Europäische Union wird 21,5 Mio. € für die Instandsetzung der ugandischen Eisenbahnlinie Tororo – Gulu bereitstellen, die vor einem Vierteljahrhundert nach dem Aufstand durch die Rebellengruppe Lord´s Resistance Army (LRA) stillgelegt wurde. Die Wiedereröffnung der 375 km langen Strecke von Tororo, nahe der östlichen Grenze Ugandas zu Kenia, nach…

weiterlesen