Niederlande, Heft III/2014

Keine Papier-Tickets mehr
Nach 175 Jahren haben die Niederlande die Papier-Fahrkarte für den gesamten öffentlichen Verkehr abgeschafft. Seit dem 9. Juli können Reisende nur noch mit einer Chipkarte Busse, Bahnen und Züge benutzen. In der Nacht hatten Sammler an Bahnhöfen noch Papier-Karten aus den Automaten gezogen. Das niederländische Eisenbahnmuseum hatte laut Medienberichten für die allerletzte Fahrkarte 250 € ausgelobt.

Die Niederlande sind nach einer Studie der Technischen Universität Delft das erste Land der Welt, das sein gesamtes öffentliches Verkehrsnetz auf ein einziges elektronisches Bezahlsystem umstellte. Vergleichbare Systeme gibt es demnach zwar auch in London und Hongkong. Doch mit der landesweiten Gültigkeit für alle Verkehrsmittel sei das nieder­ländische System einzigartig. (NaNa)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.