USA, Heft III/2014

Mauis Touristenbahn macht dicht
Die bekannte Touristenbahn Lahaina, Kaanapali & Pacific Railroad (LK&P) mit ihrem „Sugar Cane Train“ auf Hawaiis Insel Maui stellte am 1. August ihren Betrieb ein. Die Bahngesellschaft gab bekannt, die Stilllegung resultiere aus „einer finanziellen Entscheidung der Eigentümer“. Lokale Medien spekulieren, dass vielleicht ein Grund für die Einstellung in den hohen Grundstückspreisen zu suchen ist, die auf dem Land liegen, wo sich die Gleise der Bahn befinden.

Die sechs Meilen lange LK&P (914 mm) wurde zum Teil auf dem Gleisbett der stillgelegten Zuckerrohrbahn der Pioneer Mill Co. erbaut und ging 1970 in Betrieb. Die Strecke war eingleisig, die maximale Steigung betrug 2,5 %. Moderne Zutaten waren eine elektrische Drehscheibe zum Wenden der Loks im Bahnhof von Lahaina sowie eine Ausweichstelle, hochmodern mit Rückfallweichen ausgestattet. Spektakulärster Teil der Strecke bildete eine im Bogen liegende, 400 Fuß lange, typisch amerikanische Holzbrücke („Trestle“), von der man eine phantastische Aussicht auf den Pazifik und die benachbarten Inseln Molokai und Lanai hatte (siehe Bild oben, Foto: Th. Estler im Juni 1995). (TRAINS online)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.