Italien, Heft IV/2014

Touristenbahnen gefährdert
Die neue Regionalregierung von Sardinien beabsichtigt die Einstellung aller Touristenzüge, da sie die jährlichen Betriebskosten von ca. 7 Mio. Euro nicht mehr tragen will. Als Datum für die Einstellung des Betriebs wurde der 24. September gehandelt. Das weitere Schicksal der Strecken und des Trenino Verde ist ungewiss. Betroffen sind die Strecken Palau – Nulvi, Mandas – Arbatrax, Mandas – Isili und Macomer – Bosa Marina.              (CRJ News group)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.