Tschechien: Bombardier Traxx MS3 für Regiojet

Bombardier Transportation hat mit dem privaten tschechischen Bahnbetreiber RegioJet einen Vertrag zur Lieferung von 15 Mehrsystem-Lokomotiven Traxx MS3 unterzeichnet. Dies ist der erste Auftrag für diesen neuen Bombardier-Loktyp für den Personenverkehr. Der Auftrag umfasst Optionen für weitere Loks und den ersten Einsatz des neuen On-line-Ersatzteilbestellungstools von Bombardier. Das Tool ist…

weiterlesen

Indian Railways in der Dampf-Ära: Lokomotivschuppen in Saharanpur und Moradabad

Wartung und Betrieb der Dampflokomotiven in Indien war eine personalintensive Aufgabe. Etwa 1000 Beschäftigte hatte jedes der grossen Betriebswerke, nicht eingerechnet die Lokführer und Heizer. Mit der Umstellung auf Dieselloks verloren die meisten ihre Jobs. Die Aufnahmen entstanden in Moradabad (Rundschuppen, Drehscheibe) und Saharanpur (Freigelände, Bekohlung) im Februar 1994, dem…

weiterlesen

Big Boy – Union Pacific 4014: Wyoming – Utah – Nevada: October, 2019

During the period September 28 – October 6, 2019, several friends and I traveled to Wyoming, Utah and Nevada to experience and photograph UP 4014, “Big Boy” as it began what Union Pacific termed its “Great Race Across the Southwest.” Among the friends who coordinated their travel plans for this…

weiterlesen

Heft III/2019

Liebe Leser, wieder einmal haben Sie eine „Bunte Mischung“ in den Händen. Erneut ist sie wieder „richtig bunt“ geworden, mit europäischen – nicht unbedingt alltäglichen – Reisezielen wie Ungarn, Nord-Portugal und Istrien. Zwei ausführliche Updates zu den für deutsche Eisenbahnfreunde exotischen Bahnländern Iran und Sri Lanka bringen uns diese sehenswerte…

weiterlesen

Pakistan: Zugzusammenstoß mit 21 Toten

Mindestens 21 Fahrgäste sind bei einem Zugunglück im südlichen Punjab gestorben und über 100 verletzt worden, als der Akbar-Express auf seiner Fahrt von Lahore nach Quetta am Donnerstagmorgen im Bahnhof Walhar bei Sadiqabad im Bezirk Rahim Yar Khan in einen Güterzug krachte. Der Aufprall war so stark, dass mehrere Wagen…

weiterlesen

Kamerun: Weiter kein Personenverkehr nach Eseka

Vor der Eisenbahnkatastrophe von Eseka am 21. Oktober 2016 (Nachricht im Spiegel)beförderte die Kamerunische Eisenbahn (Camrail) auf der Bahnlinie Yaoundé – Douala durchschnittlich 1.523 Menschen pro Tag. Aber seit diesem Unfall, bei dem 79 Menschen getötet und fast 600 verletzt wurden, ist dieser Dienst eingestellt worden, und nur Güterverkehr findet…

weiterlesen