Israel, II/2010

Erste Testfahrten

Nach einer schwierigen Bauzeit zwischen Ende 2004 und Anfang 2010 sieht man endlich ein Licht am Ende des Tunnels. Jerusalems erste Tramgesellschaft City Pass erhielt für den 24. Februar spätabends die Bewilligung zur ersten Testfahrt auf der fertig gebauten 14 km langen neuen „Roten Linie“, zweigleisig, mit 23 Haltestellen von Pisgat Ze’ev im Norden, via Stadtzentrum Jaffastraße, auf den Mount Herzl im Südwesten der Stadt.

Erstmals wagte sich ein Citadis-302 von Alstom hinaus auf die Gleise von Israels erster Straßenbahn. Diese Fahrt eröffnete die Test- und Tauglichkeitsprüfungen, welche mit der Eröffnung der neuen Tramlinie am 7. April 2011 abgeschlossen sein werden. Die Jerusalemer Citadis-Wagen weisen einige Besonderheiten auf: Jedes Fenster ist infolge Israels Sicherheitsbedürfnissen kugelsicher. Die Wagen besitzen keine sichtbaren, mechanischen Teile.

(Martin und Brigit Frey)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.