Australien, III/2010

Weitere Kapspur-Elloks für PN

In Australien bestellte der größte private Bahnbetreiber Pacific National (PN) weitere neun Güterzuglokomotiven der Baureihe 7100 für den Kohleverkehr in Queensland, die ab 1. Januar 2012 ausgeliefert werden sollen. Damit kann PN seine vor kurzem abgeschlossenen Verträge zum Kohlentransport aus Central Queensland absichern. Insgesamt besitzt PN zwischenzeitlich Verträge zur Beförderung von mehr als 10 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr. Siemens kam somit bei PN erneut zum Zuge, denn schon seit 2007 zeichnet Siemens für die Lieferung von 35 Loks der Baureihe 7100 verantwortlich. Der entscheidende Vorteil liegt bei niedrigeren Wartungskosten mit reduziertem Stromverbrauch im Vergleich zu früheren Modellen. Während ihrer Fahrt von den Kohleminen bis zum Hafen (ca. 380 km), können die neuen Lokomotiven bis zu 4.500 kWh durch die Regeneration von Bremsenergie zurück ins Stromnetz zu speichern. Dies entspricht dem jährlichen Stromverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts. (Pressemitteilung Siemens)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.