Saudi Arabien, IV/2011

Superschnell zum Gebet

Saudi-Arabien plant eine 450 km lange Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Medina und Mekka. Zielvorgaben waren eine Reisegeschwindigkeit von 320 km/h und ein Transportvolumen von 150.000 Menschen täglich. Den Zuschlag erhielt ein Konsortium namens „Al Shoula“ aus Spanien, an dem u.a. auch die RENFE beteiligt ist. Das Geschäft hat ein Volumen von 6,7 Mrd. Euro. TALGO wird als Teil des Bieterkonsortiums 35 Züge liefern Die Spanier unterboten ein französisches Konsortium um 20 %, allerdings sollen auch die guten Beziehungen des spanischen Königs zum saudischen Herrscherhaus eine gewisse Rolle gespielt haben.

(Süddeutsche Zeitung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.