Australien, Heft I/2013

West Coast Wilderness Railway

Die Regierung des australischen Bundesstaates Tasmanien hat beschlossen, keine 15 bis 20 Mio. AUD-$ mehr für den Weiterbetrieb der West Coast Wilderness Railway zur Verfügung zu stellen. Damit muss die Touristenbahn Ende April aufgeben. Die vor zehn Jahren wieder aufgebaute und mit Dampf betriebene Zahnradbahn gilt als eines der technischen Wunderwerke Australiens. Doch rückgängige Fahrgastzahlen und vor allem ein schwerer Gewitter- und Erdrutschschaden verursachten eskalierende Wartungskosten, so dass der derzeitige Betreiber „The Federal Group“ die Reißleine ziehen musste. (TRAINS)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.