Indian Railways in der Dampf-Ära: Lokomotivschuppen in Saharanpur und Moradabad

Wartung und Betrieb der Dampflokomotiven in Indien war eine personalintensive Aufgabe. Etwa 1000 Beschäftigte hatte jedes der grossen Betriebswerke, nicht eingerechnet die Lokführer und Heizer. Mit der Umstellung auf Dieselloks verloren die meisten ihre Jobs. Die Aufnahmen entstanden in Moradabad (Rundschuppen, Drehscheibe) und Saharanpur (Freigelände, Bekohlung) im Februar 1994, dem vorletzten Jahr des Dampfbetriebs auf Breitspur in Indien.

Link: Youtube-Kanal von Fern-Express …

Maintenance of steam locomotives required a large number of staff. Around 1000 people worked at each of the large sheds, not including the drivers and firemen. With the introduction of diesel locomotives many employees lost their jobs. The video scenes were taken at Moradabad (roundhouse, turntable) and Saharanpur (engine yard, coaling facility) in 1994, the last-but-one year of working broad gauge steam.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Heft IV/2019 – fern-express.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.