Schweden: Eisenbahnmuseum Gävle bleibt geschlossen

Die Wiedereröffnung des schwedischen Eisenbahnmuseums in Gävle ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Nachdem 2016 eine umfangreiche Reno­vierung des Museums beschlossen worden war, wurde es im Herbst 2017 geschlossen. In diesem Sommer sollte es wieder für Besucher zugänglich sein. Zwischenzeitlich ist jedoch die Trägerschaft von Trafikverket auf die staatlichen maritimen Museen übergegangen, während die Immobilie weiterhin dem Trafikverket gehört.

Aufgrund der langwierigen Regierungsbildung nach der Reichstagswahl vom September 2018 wurden die für die Renovierung erforderlichen Mittel, die vom einen Träger zum anderen übertragen werden sollten, zunächst eingefroren, weil die Genehmigung durch den Reichstag zuerst nicht zustande kam. Diese liegt inzwischen vor. Jetzt müssen Trafikverket und die maritimen Museen über die neue, höhere Miete und deren Anrechnung auf die Renovierungskosten verhandeln. Museumsleiter Robert Sjöö hofft, dass die Tore der Sammlung ab Sommer 2022 wieder geöffnet werden können.  (Eurailpress.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.