Heft III/2020

Titel Heft 3/2020 Fern-Express

PAKISTAN
 – Kurz nach dem Sonnenauf­gang am 18.11.2019 verlässt die HG/S 2306 den östlichen Kopf der Attock-Brücke 
über den Indus.

Liebe Leser,
jetzt hält uns „das Grippchen“ (so der brasilianische Präsident Bolsonaro) seit einem halben Jahr in Bann und trotzdem haben manche das „Schüsschen“ (so der Kommentar der Heute-Show dazu) immer noch nicht gehört. Die 2. Welle droht, die Reisemöglichkeiten werden eher wieder schlechter als besser. Selbst das europäische Ausland ist teilweise Risikogebiet (Stand des Kommentars: Mitte August). Es bleibt nur zu hoffen, das bald ein sicherer (!) Impfstoff zur Verfügung steht und/oder das Virus sich andere Opfer sucht. Und vor allem, dass die Vernunft sich durchsetzt beim Umgang mit den Vorsorgeregeln.

Noch ist unser Vorratslager an aktuellen Berichten und Bildern halbwegs gefüllt. Bleiben aber die Reisemöglichkeiten so überschaubar, dann werden die nächsten Ausgaben zumindest keine aktuellen Bericht aus Übersee mehr bieten können. Aber es lagern einige „alte Schätzchen“ in den Archiven – bisher immer „für dann, wenn wir mal viel Platz übrig haben“ gedacht. Und Europa bietet auch noch einiges. Uns und Ihnen wird es also nicht langweilig werden.

Heute können wir nochmal in die Vollen greifen. Unsere „Bunte Mischung“ macht ihrem Namen wieder einmal alle Ehre: Drei Kontinente (Asien, Afrika, Südamerika), Raketentransport auf Schienen, neue alte Dampfbahnen auf Borneo und Barbados, ein Update zum Schienenverkehr in Ägypten und nochmal ein weiterer Blick auf die traurigen Reste der Eisenbahnen in Südamerika. Bei all der Archäologie bleibt aber auch hier die Hoffnung, dass Strecken doch reaktiviert werden. Auch eine ungewohnte „Neubau“-Strecke mit fast einer Million Fahrgäste im Jahr schaffte es ins Heft, eine Bahn an einer Stelle, wo selbst ich sie nicht erwartet hatte: An den Iguazú-Fällen.

Ein Höhepunkt des Heftes führt uns nach Pakistan, eigentlich mal wieder wegen der schönen alten Dampfloks, dann aber doch auch auf der Spur eines falschfarbenen Tigers – nein, kein weißer! Soviel sei vorab verraten, auch dass der Autor nicht entmündigt wurde, kann ich schon preisgeben. Den Rest lesen Sie aber selbst …

Das 4er-Heft wird uns voraussichtlich wieder einmal in den Norden Amerikas entführen, mit einigem Neuen und sehenswerten Bildern – viel Lust machend auf den Zeitpunkt, wenn Reisen dorthin wieder gefahrlos möglich sind …

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund …
Ihr Karl-W. Koch


 

Inhalt

Impressum und die lieferbaren Hefte

 

Eisenbahn in PakistanThomas Franke
PAKISTAN
Das Land, in dem die Blauen Tiger grün sind…

 

 

Eisenbahn-Archäologie

Günter Holle, Cyrill Seifert
EISENBAHNARCHÄOLOGIE IN ARGENTINIEN UND BOLIVIEN
In Zeiten der Corona-Krise

 

 

Eisenbahn in Ägypten

Matthias Hille
SCHIENENVERKEHR IN ÄGYPTEN
Ein kleines Update

 

 

Eisenbahn in SabahMatthias Koch
SABAH STATE RAILWAY
– die – fast – vergessene Staatsbahn auf Borneo

 

 

Eisenbahn in SüdossetienCyrill Seifert
SÜDOSSETIEN
– ein Land, das es offiziell gar nicht gibt, mit einem einzigen Bahnhof. Hier eine ausführlichere Version im Vergleich zum Heft.

 

 

 

Cyrill Seifert
BARBADOS
Dampf in der Karibik

 

 

 

 

 

Eisenbahn in Iguazu, ArgentinienKarl-W. Koch
IGUAZÚ
Tren Ecológico de la Selva

 

 

Eisenbahn in Baikonoor

Peter Romen
EIN BESUCH IN BAIKONUR
Schienenverkehr der etwas anderen Art …

 

 

NACHRICHTEN

 

 

 

 

 

Fotogalerie

 

RÜCKTITEL

RÜCKTITEL: ÄGYPTEN – Am 26. Februar 2020 hat die Henschel-Diesellok 3116 im Ramses-Bahnhof in Kairo einen langen Personenzug in den Süden des Landes bespannt. Deutlich sind an der im Jahr 1988 gebauten Lokomotive die Spuren des harten Alltagseinsatzes auf ägyptischen Gleisen zu sehen.

 

 

Ergänzung

Reisen in Zeiten der weltweiten Corona-Krise

Bolivien im März 2020

Bolivien im März 2020

Anlässlich meines glücklichen Rückholfluges Ende März nach einer vierwöchigen Reise durch Südamerika auf eigene Faust und eigenes Risiko möchte ich im Folgenden kurz von dem Erlebten berichten.

weiterlesen

 

 


anzeigeSie sind noch nicht FE-Abonnent?

Ein ganz besonderes Kennenlernangebot, falls Sie noch kein Abonnent des Fern-Express sind: Für 10 € erhalten Sie das aktuelle Heft, sowie ein weiteres Heft Ihrer Wahl, in D, CH und A sogar portofrei!

weiteres Infos hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.