Brasilien: Erzbahn “FIOL I” geht an Bahia Mineração

Die brasilianische Regierung hat u.a. die Betriebskonzession für die 537 km lange Güterbahnstrecke Fiol I von der Bergbaumetropole Caetité zum Atlantikhafen Ilhéus, beide im Bundesland Bahia, versteigert. Die Konzession ging ohne Mitbewerber und darum auch ohne Aufschlag auf das Mindestgebot für umgerechnet etwa 4,9 Mio. € an die Bahia Mineração S.A. (Bamin), eine Tochter der Eurasian Resources Group (ERG) aus Kasachstan, die seit 16 Jahren in Brasilien tätig ist. Bamin will die schon 2010 in Angriff genommene und zu 75 % fertiggestellte Strecke nach Auskunft vom Vorstandsvorsitzenden Eduardo Ledsham bis 2025 in Betrieb nehmen und verpflichtete sich zu Investitionen von etwa 495 Mio. € aus dem Cashflow der Firma.

Bamin will zudem den Kapazitätsüberhang der Strecke (mit 42 Mio. t/a nur zu etwa 70 % ausgelastet) auch anderen Erz- und Agrarlieferanten zur Verfügung stellen.

(eurailpress.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.