Heft II/2021

Erlebnisreise: historische Eisenbahnen in Colorado (USA)

Diese Reise von American Rail Tours führt uns in die schönsten Landschaften von Colorado. Auf fünf Bahnfahrten in historischen Zügen und einer mit dem Zephyr von Amtrak lernen wir die großartige Geschichte der amerikanischen Eisenbahnen kennen. Museumsbesuche, Nationalparks, Geschichten aus dem Wilden Westen und eine fachliche Reisebegleitung sind inklusive.


 

FernExpress Heft2-2021 Titel

Bergwerk Marcel in Radlín. Die Anschlussbahn ist elektrifiziert. Die Kohlenzüge werden direkt im Werk von den Lokomotiven der beauftragten Bahngesellschaften abgeholt. (Foto: Christoph Oboth)

 

Liebe Leser,

150 Ausgaben unserer Zeitschrift FERN-Express (bis 1995 Dampf&Reise bzw. Über­seeische Bahnen) sind bisher erschienen. Wer von Ihnen von Anfang an dabei war oder die zuvor erschienenen Hefte nachkaufte, hat weit mehr als einen Meter geballtes Fachwissen und mehr als 10.000 Fotos im Regal stehen. Das haben nicht nur unsere Redakteure erarbeitet, vieles kam und kommt auch immer wieder von Ihnen, liebe Leser. Vielen Dank dafür an dieser Stelle. Gemeinsam haben wir wohl ein ein­maliges Nachschlagwerk der weltweiten Eisen­bahnen in deutscher Sprache erstellt.

Und wir sind noch lange nicht fertig, auch wenn uns Corona immer noch ausbremst. Die ersten Reisemöglichkeiten scheinen sich gerade wieder bei der Fertigstellung dieser Ausgabe zu eröffnen …

Das vorliegende Heft führt uns in ein nahes, und doch manchmal sehr fernes und fremdes Land. Das galt vor allem zu DDR- und BRD-Zeiten (zeitweise interessanterweise für beide Teil­staaten). Italien und Spanien bzw. Bulgarien und Ungarn lagen oft näher …

Es hat sich viel getan seit unserem ersten Themenheft Polen (88, 4/2005, immer noch lieferbar!), nicht nur, aber teilweise auch zum Besseren. Die Schmalspurbahnen sind fast nur noch museal erhalten. Das Leuchturmprojekt Wolsztyn kämpft – nicht nur wegen Corona – ums Überleben, man kann nur hoffen, dass …  Aber der Nahverkehr blüht bunt auf, auch in Polen ist der Umstieg auf den ÖPNV durchaus nicht abwegig. Der Fernverkehr ist auf euro­päischen Niveau. Nicht nur im Oberschle­sischen Revier brummt der Güterverkehr, sogar unter der Erde – wie ein lesens- und sehenswerter Bericht von Christoph Oboth zeigt.

Zwei Rückblicke runden die Ausgabe ab.  Genießen Sie die (vorerst?) virtuelle Reise zum unbekannten Nachbarn, und überlegen Sie mal, ob es nicht eines der nächsten „echten“ Ziele sein könnte.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund …

                Ihr Karl-W. Koch

 


 

IMPRESSUM/Lieferbare Hefte

 

 

Albrecht Fabian
»Einszweidrei, im Sauseschritt. Läuft die Zeit, wir laufen mit.«
Weiß-Rote Eisenbahn vom Ab- zum Aufbruch

 

Thorge Bockholt
Bäderzüge, Formsignale, Frische Brise
Elektrische Hauptbahnen in Pommern

 

 

Thomas Estler
Farbspiele bei den EU/EP07
Die Wandlungen einer alten Ellok-Baureihe

 

Die Metamorphosen der „Kiebel“ (EN57)
Modernisierungen verleihen den alten Triebwagen ein neues Leben

 

 

Polens moderne, bunte Triebwagenvielfalt
Ein aktueller Blick in Polens Triebwagenindustrie

 

 

Christoph Oboth
Oberschlesien
Die Landschaft wird beherrscht von zahlreichen Steinkohlenzechen

 

Dieter Frisch
„Frühlingsfahrt“ nach Zaniemyśl
Museumsdampf durch Schneemassen

 

Andreas Illert
Die letzte Pferdebahn                                                     zum Video…
Mit 1 PS beim Lehmtransport

 

Thomas Franke
Das nahe Polen … doch so fern
Reisen in ein fernes Nachbarland – vor 30 Jahren

 

 

NACHRICHTEN

 

 

 

 

 

Rücktitel

Fern-Express Heft 2-2021 Rücktitel

Das letzte Überbleibsel der schmalspurigen Kreisbahn Krotoschin–Pleschen (Krotoszyńska Kolej Dojazdowa) ist der rund 3,5 km lange, dreischienig ausgebaute Abschnitt zwischen Pleschen Bhf. und Pleschen Stadt (Pleszew Wąsk. – Pleszew miasto). Dort verkehren sogar noch von der SKPL betriebene Reisezüge, allerdings seit einigen Jahren mit normalspurigen ex-tschechischen „Brotbüchsen“ (siehe auch S. 8). Doch auch auf der Schmalspur wird noch gefahren, u.a. mit Sonder­zügen und im Bauzugdienst wie hier die Lyd1-252 mit ihrem Dienstzug im Stadtbahnhof am 9. Juni 2018. Die SKPL betreibt hier eine kleine Werkstatt zur Reparatur vor allem normalspuriger Fahrzeuge und im Hintergrund sind zu erkennen die SM03-12, die LDH45-025 und ein in Aufarbeitung befindlicher ex-niederländischer DH2-Triebwagen (SN83).

 


anzeigeSie sind noch nicht FE-Abonnent?

Ein ganz besonderes Kennenlernangebot, falls Sie noch kein Abonnent des Fern-Express sind: Für 10 € erhalten Sie das aktuelle Heft, sowie ein weiteres Heft Ihrer Wahl…

weiteres Infos hier …

Ein Kommentar

  1. Pingback:Von Pferden gezogene Bahn der Ziegelei Bojanice in Polen – fern-express.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.