Norwegen: Großauftrag für Alstom

Alstom hat Anfang Januar einen Rahmenvertrag mit Norske Tog (NT) unterzeichnet, welcher die Bereitstellung von bis zu 200 Coradia Nordic-Regionalzügen vorsieht, ein in Schweden überaus bewährtes Produkt. Mit einem Wert von über 1,8 Mrd. € stellt der Vertrag die bedeutendste Fahrzeugbeschaffung in der Geschichte Norwegens dar.

Die neue Baureihe 77 „Coradia Nordic“ darf sich zukünftig auch extensiv in Norwegen austoben. (Foto: Alstom)

Die neue Baureihe 77 „Coradia Nordic“ darf sich zukünftig auch extensiv in Norwegen austoben.
(Foto: AlstomAlstom, Sammlung TE)

Die erste Festbestellung von 30 sechsteiligen Zügen hat einen Wert von 380 Mio. €. Die Coradia Nordic fertigt Alstom in Salzgitter. Die Gesamtkapazität des Zuges liegt bei 778 Fahrgästen, davon 294 Sitzplätze. Die Auslieferung der neuen Regionalzüge der Reihe 77 von Norske Tog soll 2025 beginnen. Sobald diese in Betrieb sind, werden sie im S- und Schnellbahndienst nach Stabekk im Großraum Oslo sowie auf der Østfoldbanen nach Ski in Betrieb gehen.

(eurailpress.de und Pressemitteilung Alstom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.