Heft I/2012

titelblatt_fernexpress_heft_i2012


Ergänzung zum Heft am Ende der Seite (18.08.2013)


Liebe Leser,

Bei Berichten über Burma / Myanmar gab es bei uns in der Redaktion und auch mit einigen Lesern Diskussionen: Kann man darüber berichten? Kann man da über­haupt hinfahren? Nutzt das nicht der diktatorischen Regierung und stützt diese, etwa durch die Deviseneinnahmen der Touristen? Dieselben Diskussionen gab es bei Südafrika zu Zeiten der Apartheid, bei China, bei Nordkorea … In den meisten Fällen endeten die Diskussionen damit, dass der Bericht gedruckt wurde. Die Begründungen waren: Das Reisen hilft den Menschen vor Ort mehr als dem Regime und sich selbst ein Bild zu machen kann Informationen aus dritter Hand nicht ersetzen.

Wie die jüngste Entwicklung aussieht, könnte sich die Diskussion im Fall Burma erübrigt haben, setzt doch gerade in diesen Wochen eine eher unerwartete politische Entspannung ein. Geht die Entwicklung so weiter, kann das Land in naher Zukunft ohne schlechtes Gewissen besucht werden. Ein unerwartet gutes Timing für unser längerfristig geplantes Themenheft. Genießen Sie historische und aktuelle Reiseberichte, Hintergrund­infos und Bahngeschichte, zusammen­gestellt und überwiegend – sehr akribisch – recherchiert von einem Fachmann, der Land und Bahn seit Jahrzehnten kennt.

Viel Spaß bei der (vorerst?) virtuellen Reise nach Südostasien

Ihr Karl-W. Koch

 


Alle nicht namentlich gekennzeichneten Bilder und Texte dieser Ausgabe stammen vom Verfasser Horst-Dieter Hettler. Ausnahmen bilden die Artikel „Asien als Diorama“ und „Wege durch Burma“, hier stammen alle nicht gekennzeichneten Bilder von den Verfassern der Artikel, Andreas Illert und Monika Leykam.

Inhalt

Seite 3 als PDF…

Impressum

Horst-Dieter Hettler
Themenheft Burma / Myanmar

 

Eine der im Text beschiebenen Panzerdraisinen in Mokpalin auf der Hauptstrecke Rangoon - Mandalay - Foto: Dieter HettlerEine kleine Geschichtsstunde …
Einige geschichtliche und technische Angaben über das Eisenbahnnetz

 

Myanma Railways

YD 962 bespannt den täglichen GmP von Nyaungkhase nach Bago - Foto: Bernd Frenzel– Entwicklung des Grundnetzes
Mandalay war nicht das erste Ziel des Bahnbaus in Burma

 

RBE 5019+5007-auf der Kyaikhto-bridge - Foto: Bernd Seiler– Ausbau des Grundnetzes 1969 bis ca. 2010

 

Schienen-Straßenbrücke mit 30 Pfeilern über den Ayeyarwady bei Pakhokku - Foto: Dieter HettlerNeue Streckenbauvorhaben
Einige Projekte sind schon in Angriff genommen

 

Lokschuppen Rangoon - Foto: Benrd SeilerBetriebliche Vorgaben und technische Daten

 

Dampflokomotiven in Myanmar

 

Diesellokomotiven der MR

 Tabellen Diesel- und Dampflokomotiven

als PDF-Datei…

Andreas Illert
Elektrolok der Minenbahn von Westinghouse&Clayton im Tigercamp - Foto: Andreas IllertAsien als Diorama
Das Thema „asiatische Schmalspurbahn“ mit Gebirge, Spitzkehren, Spiralen, Tempel und Pagoden – perfekt umgesetzt, 1 : 1.

Artikel lesen…

 

Mit drei Zügen von Mandalay nach Myitkyina
Ein Reisebericht von der Erkundung neuer Strecken

 

Monika Leykam (Text und Fotos)
LBRE-Eigenbau verblüfft die Enten im Teich bei Paung - Foto: Bernd SeilerWege durch Burma

 

Nachrichten

Nachrichten lesen…

 


 Fotogalerie

 

Ergänzung

It may be of interest to you to know that I recently travelled through Myanmar, in the good companion of your magazine “Fern-Express, 1/2012”. This magazine attracted the interest of the staff of our train from Thazi to Kalaw as you may see on the attached picture. It was even showed to one of the station masters along the line and just after a couple of hours I got it back. Maybe, Myanmar might be an interesting new market for your excellent magazine!

With kind regards,

Kees Wielemaker

Ein Kommentar

  1. Habe mich sehr über das Bild von Kees gefreut und es schon nach Myanmar weitergeleitet. Bin ich doch derjenige, der für dieses Heft verantwortlich war. Ein Hintergedanke dabei war auch, die MR für mein Streckennummern-system zu interessieren. Vielleicht gelingt dies jetzt, nachdem die Railway Gazette International RGI in ihrem August-Heft mit Schwerpunkt Asien
    einen 7 Seiten langen Bericht über den Fortschritt im Bahnbau in Myanmar gebracht und dabei erstmals meine Line-Numbers mit aufgenommen hat (nicht so in RGI 11/2004, Update from Myanmar. Aber bei der Fülle neuer Strecken ging es nicht anders).
    Das Heft gibt es leider nicht im Buchhandel und ich habe auch noch kein Belegexemplar, aber vielleicht bekomme ich den Artikel noch als DVD….
    Mingalabar, Myanmar lohnt sich!
    Dieter Hettler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.