Bulgarien: BDŽ will Elektroloks anmieten

Die BDŽ will E-Loks für den Streckeneinsatz anmieten. Die Staatsbahn hat ein entsprechendes Verfahren angekündigt. Es geht um fünf Streckenloks mit der Option auf fünf weitere Maschinen für einen Zeitraum von 24 Monaten und einer Möglichkeit zur Verlängerung um zwölf Monate. Es ist vorgesehen, dass jede Lokomotive mindestens 250.000 km pro Jahr zurücklegen wird.

Der Auftragswert wird auf 26 Mio. BGN (13 Mio. €) geschätzt und deckt gemäß den Anforderungen des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen die vollständige Miete für die zehn Lokomotiven über einen Zeitraum von 36 Monaten ab, einschließlich der Bereitstellung der kompletten technischen Unterstützung, Reparatur und Versicherung sowie der Schulung von Personal. (eurailpress.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.