Heft IV/2014

SHANGHAI HAUPTBAHNHOF: Am 15. Juni 2013 zieht die HXD2B-0225 ihren K461/K464 nach Xingyang aus der Bahnhofshalle. (Foto: Thomas Estler)

SHANGHAI HAUPTBAHNHOF: Am 15. Juni 2013 zieht die HXD2B-0225 ihren K461/K464 nach Xingyang aus der Bahnhofshalle. (Foto: Thomas Estler)


 

Liebe Leser,

irgendwann musste es ja mal passieren … Nachdem wir seit 1995 die Preise kaum geändert hatten (eine leichte Erhöhung 1997 und die Anpassung bei der Umstellung auf Euro waren die Ausnahmen), hat die Umstellung auf durchgehenden Farbdruck nun endgültig unseren bisherigen Rahmen gesprengt. Daher müssen wir leider ab 2015 die Einzelheftpreise auf 11,90 € und die Abopreise auf 39,80 € (plus das jeweilige Porto erhöhen). Vielleicht ein willkommener Anlass, jetzt doch zu abonnieren? Unsere Neuabonnenten bekommen drei „Erstausgaben aus 1995“ sowie großflächige Eisenbahnkarten als Zugabe …
Neuabos bis zum 15. Januar 2015 werden noch zum alten Preis berechnet.

Heute führt unsere „Bunte Mischung“ unter anderem nach China, in den Iran und nach Israel. Anders als sonst bilden Reiseberichte, durchaus zum Nachmachen gedacht (naja, o.k., „Mexiko“ vielleicht nicht unbedingt in der beschriebenen Form …), den Schwerpunkt der Berichterstattung. Viel Spaß beim Nach­reisen, ob in Gedanken oder in Realita … wünscht                Ihr Karl-W. Koch

 


Inhalt

Impressum

PDF-Datei…

Bertram Frenzel
Die Eisenbahnen zwischen der Danziger Bucht und Kaschubien
In die Ferienorte an der Ostsee fahren im Sommer etliche Saisonreisezüge.

 

Bertram Frenzel
Mit dem Zug zum Wasalauf
Zur größten Sportveranstaltung in Schweden per Zug …

Beitrag als PDF-Datei…

Anmerkungen von Norbert Pieper im Mai 2015

Matthias Hille
Die Eisenbahn in Israel im Jahr 2014
Bericht einer zweiwöchigen Rundreise im Mai dieses Jahres durch das Heilige Land zur Erkundung der aktuellen Situation der Israel Railways (IR), hebräisch Rakéwet Jisra´el.

 

Johannes Herwig
Von der Adria über die Julischen Alpen
Die vergleichsweise kurze Reise mit der Wocheinerbahn – dem topographisch schönsten Streckenteil der Transalpina – ist eine elegante Möglichkeit, viele Facetten europäischer Geschichte in einem komprimierten Landschaftsraum zu erleben!

 

Matthias Büttner
Eine entschleunigte Reise ins Česky Kanada
Die beiden in Südböhmen gelegenen 760 mm schmalen Strecken der JHMD (Jindřichohradecké Místní Dráhy, Lokalbahn Jindřichův Hradec)

 

Andreas Lotter
Mit dem Zug durch den Iran
Heute zählt die Nordbahn zu den landschaftlich attraktivsten des ganzen Landes. Um diese Strecke wirklich richtig erleben zu können, muss man aber den richtigen Zug nehmen.

 

Günter Holle
„TREN DE LA MUERTE“
Tödliche Schüsse im Zug Nr. 13

Beitrag als PDF-Datei…

Wolfgang Kling
Mazedonien – eine Rundreise
Das kleine Land hat viel zu bieten und eine Rundreise mit der Bahn erweitert den Horizont auf angenehme Weise.

Beitrag als PDF-Datei…

Thomas Estler
Schauplatz Shanghai Hauptbahnhof
Fern-Express Zwischenstopp

 

Prof. Dr.-Ing. Jörn Pachl
Museum Shanghai

Beitrag als PDF-Datei…

Nachrichten

als PDF-Datei..

 

 

Fotogalerie

Ein Kommentar

  1. Pingback:Anmerkungen zum Schwedenartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.