Namibia, Heft IV/2014

Neubaustrecke nach Botswana Namibia und Botswana planen den Neubau einer Eisenbahnlinie für schwere Kohlezüge. Die 1.500 km lange Strecke soll das Mmamabula-Kohlefeld östlich von Gaborone in Botswana mit dem Hafen von Walfis Bay in Namibia verbinden. Jährlich sollen 65 Mio. Tonnen Steinkohle transportiert werden. Die Projektkosten werden auf 15 Mrd. US-Dollar…

weiterlesen

Südafrika, Heft IV/2013

Milliardenvertrag in Südafrika Das staatliche Verkehrsunternehmen PRASA (Pas-senger Rail Agency of South Africa) hat einen Vertrag mit Gibela, einem Gemeinschaftsunternehmen unter der Führung von Alstom, über die Lieferung von 600 Triebwagen (3.600 Einzelwagen) unterzeichnet. Die Fahrzeuge werden von 2015 bis 2025 ausgeliefert. Der Wert des Auftrags beläuft sich auf 51…

weiterlesen

Zimbabwe, Heft IV/2012

Konkurrenz für die Dampflok Seit kurzem hat der Touristenzug (Victoria Falls – Brücke über Fälle) mit der Dampflok 14A Nr. 512 Konkurrenz bekommen. Das Bahntouristik-Unternehmen VFST hat einen dieselbetriebenen „Stra-ßenbahn“-Wagen mit der Nr. 512 in Betrieb genommen. Sofern zahlende Fahrgäste anwesend sind, fährt er jeden Abend auf die Brücke und…

weiterlesen

Südafrika/Deutschland, Heft III/2012

Südafrikanische Motive auf Elloks Das südafrikanische Fremdenverkehrsamt (South African Tourism) lässt seit ein paar Wochen fünf DB-Elloks der Baureihe 101 als Werbeträger für Südafrika vor IC-Zügen durch ganz Deutschland laufen. Die Loks zieren an den Seitenwänden südafrikanische Panoramen wie die Aussicht vom Tafelberg, ein Buschdinner mit Giraffen, die Pinguine von…

weiterlesen

Ägypten, Heft II/2012

Neue Metro in Kairo Der erste Abschnitt der neuen Metrolinie 3 in Kairo ist 4,3 km lang und führt von Abbasiya nach Attaba. Die Kosten des Projekts sollen sich auf umgerechnet 580 Mio. € belaufen. Die vollständig im Untergrund verlaufende Teilstrecke weist fünf Stationen auf. In Attaba bestehen dabei Umsteigemöglichkeiten…

weiterlesen

Madagaskar, I/2012

Micheline im Plandienst Die Michelin-Schienenbusse aus französischer Produktion waren auf dem Meterspurnetz in Madagaskar zum Sommer 2011 immer noch im planmäßigen Einsatz. Schienenbus ZM 517 fuhr am Wochenende ein Zugpaar zwischen der Hauptstadt Antananarivo und Andasibe, mit Hinfahrt am Samstagvormittag und Rückfahrt am Sonntagnachmittag. Für das Zugpaar wird ein besonderer…

weiterlesen

Ghana, I/2011

Die Regierung von Ghana hat mit der China National Machinery Import & Export Corporation (CMC) einen Vertrag über den Bau einer Eisenbahnstrecke im Wert von 4,6 Mrd. Euro (6 Mrd. US-$) abgeschlossen.

weiterlesen